Unser Konzept

Seit Beginn des Schuljahres 2012/2013 ist die Neue Mittelschule kein Schulversuch mehr - sie wurde in das Regelschulwesen übernommen.

Zielsetzung der Neuen Mittelschule

ist die Schaffung einer Lernkultur, in der jedes einzelne Kind in seinen individuellen Fähigkeiten gefördert und zeitgemäß auf die weiterführenden Schulen vorbereitet wird. Der Unterricht orientiert sich an den Bildungsstandards und wird vom Bundesinstitut für Bildungsforschung wissenschaftlich begleitet und evaluiert.

Das Haus der Neuen Mittelschule Kettenbrücke

DasHausderNMSKettenbruecke

Kennzeichen der Neuen Mittelschule

  1. Vertiefte Allgemeinbildung - Grundlegende Allgemeinbildung
    Den Schülerinnen wird eine vertiefte Allgemeinbildung mit gymnasialem Leistungsanspruch vermittelt. Auf der 7. und 8. Schulstufe erfolgt in der Leistungsbeurteilung der Fächer Mathematik, Deutsch und Englisch eine innere Differenzierung, die mit einer siebenstufigen Notenskala ausgewiesen wird.
     

  1. Individuelles Lernen
    Moderne Unterrichtsmethoden ermöglichen eine Individualisierung des Unterrichts im Hinblick auf Lerninhalte, Lerntempo, Lernmethode. In der Freiarbeit werden die Mädchen an das eigenverantwortliche Arbeiten herangeführt. Die Ausstattung der Klassenräume mit Internet, PC-Station und Beamer bietet die Voraussetzung für einen zeitgemäßen multimedialen Unterricht.

     
  2. Teamteaching
    In der NMS unterrichten NMS- und AHS-LehrerInnen in 6 Stunden/ Klasse gemeinsam. Das zusätzliche Lehrpersonal ermöglicht weitere Gruppenteilungen, eine Intensivierung der individuellen Betreuung (Förderunterricht) und zusätzliche Angebote im Bereich der Interessen- und Begabungsförderung (unverbindliche Übungen). 

     
  3. eLearning - vernetztes Lernen mithilfe des Internets
    Computer, Internet und Lernplattformen (Moodle) bieten wichtige Informations- und Kommunikationsmöglichkeiten in einem modernen Unterricht. In virtuellen Klassen kommuniziert der Klassenvorstand mit seinen Schülerinnen, unterschiedliche Angebote in Moodle-Kursen unterstützen das selbständige, individuelle Lernen der Mädchen.

     
  4. Weiterbildung des Lehrpersonals
    Begleitende Aus- und Fortbildungsangebote unterstützen die Lehrerinnen und Lehrer bei der Umsetzung der neuen Lernkultur.