Workshop youngCaritas - Klasse 3a

„Zukunft ohne Hunger“: Workshop der youngCaritas in der Klasse 3a 
 
Auf Einladung unserer Religionslehrerin besuchten uns am 19. November 2013 zwei junge 
Mitarbeiterinnen der youngCaritas, um uns das Thema „Zukunft ohne Hunger“ näher zu 
bringen. 
Zu Beginn des Workshops breiteten sie allerlei Dinge auf dem Boden aus, die uns teilweise 
unbekannt waren, aber unser Interesse wecken sollten. Jede von uns wählte einen 
Gegenstand aus, der in irgendeiner Weise mit Hunger zu tun hatte, und teilte ihre Gedanken 
mit der Klasse. 
Als nächstes wurde eine Weltkarte auf dem Boden ausgebreitet und die Klasse in zwei 
Gruppen geteilt. Die erste Gruppe erhielt 100 Männchen, die sie auf die Kontinente verteilte, 
je nach Weltbevölkerung. Nach regen Diskussionen fand schließlich jedes Männchen 
seinen Platz. Allerdings berichtigten die Caritasmitarbeiterinnen dann unsere Wahl. Unsere 
Vermutungen stimmten nicht ganz mit der Realität überein.
Die zweite Gruppe bekam 100 Münzen, die sie erneut auf die Kontinente verteilte, je 
nach Reichtum der Länder. Als die beiden Referentinnen dann wieder einige Änderungen 
vornahmen, waren wir alle erstaunt über das was wir sahen: es gibt Kontinente, die sehr 
reich sind und wo die Bevölkerung verhältnismäßig niedrig ist und es gibt andere Kontinente, 
wo die Bevölkerungsdichte sehr hoch ist, die aber mit wenig Geld auskommen müssen.
Eine weitere Aufgabe bestand darin, zu dritt oder viert einen Text eines Kindes aus einem 
anderen Land der Klasse vorzustellen. So erhielten wir einen noch besseren Eindruck über 
das Leben der Menschen auf den verschiedenen Kontinenten.
Am Ende des Workshops sammelten wir Tipps und Ideen, was wir ganz konkret gegen den 
Hunger in der Welt tun können, wie wir unsere Erde ein kleines Stückchen besser machen 
können.
 
Claudia Ploner 3a, Martina Dellasega